Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


http://myblog.de/schingschangschong

Gratis bloggen bei
myblog.de





Noch nicht viel Neues

[von izn]

Leider gibt's bislang noch nicht viel Neues... ticktackticktack, die Zeit verrinnt.

Sönke hatte zwischenzeitlich mal vorischtig bei der Uni Hamburg nach der Möglichkeit eines Kooperationsabkommens zwischen unserer favorisierten Uni in Kaohsiung - und mittlerweile auch einzigen Option, denn die anderen Unis haben sich nicht mehr gemeldet - und der Uni Hamburg nachgefragt und als Antwort bekommen, dass sowas nur auf Initiative einer Lehrkraft in Angriff genommen wird... woher nehmen und nicht stehlen? Also, weiter abwarten!

Ich für meinen Teil war mir ja noch nicht ganz sicher, in welcher Form ich in Taiwan die Sprache weiter erlernen möchte, ob privat oder an einem "Volkshochschulkurs" oder so...

Bisher hört sich das Programm "Mandarin Studies in Taiwan" des taiwanischen Bildungsministeriums (auch ohne Stipendium) sehr interessant an.
Es wird an verschiedenen Unis in ganz Taiwan angeboten und man kann sich relativ kurzfristig bewerben. Das ist natürlich wichtig, da wir ja noch nicht wissen, wohin es uns bzw. Sönke am Ende verschlägt. Flexibilitätsfaktor

 

3.4.08 18:17


Jetzt also Mandarin Studies

[von sönke]

Mein Ansprechpartner für die Praktikumsstelle in Kaohsiung hat mir zu verstehen gegeben, dass es aller Wahrscheinlichkeit nach Aufgrund des fehlenden Kooperationsabkommen nichts mit der Praktikantenstelle wird. Schade schade.

Wenigstens steht jetzt fest, dass wir an dem Mandarin Studies Programm teilnehmen wollen, womit das Heft des Handelns wieder in unseren Händen liegt. Wir haben uns entschieden, in Kaohsiung zu studieren, denn dort sind die Lebenshaltungskosten niedriger als in Taipeh und das Wetter soll dort auch besser sein. Ja, gut, es liegt auch direkt am Meer und möglicherweise gibt es Surfspots in der Nähe...

Es stehen vier Unis zur Auswahl, die das Programm anbieten, die Plätze sind jedoch begrenzt, so dass wir uns wohl an allen bewerben werden. Wenn wir später die Wahl haben sollten, umso besser.

Leider müssen für die Bewerbung viele Formalitäten erledigt werden, wie z.B. Gesundheitszeugnis, englische Übersetzung des Abiturzeugnisses und der Uni-Seminare, eine Uni möchte wieder ein Empfehlungsschreiben...

Von diesen Empfehlungsschreiben habe ich tatsächlich zwei Stück ergattern können, da mir zwei nette Professoren jeweils eins ausgestellt haben, ich sage nur eine Wort: Vielen Dank! Somit habe ich mich für ein Stipendium des taiwanischen Bildungsministeriums bewerben können. Allerdings schätze ich aufgrund meines fortgeschrittenen Alters meine Chancen nicht allzu hoch ein, deswegen werde ich heute Mittag zu einer Uni-Veranstaltung zum Thema Auslands-Bafög und Auslandsstipendien gehen. Vielleicht erfahre ich eine Finanzierungsmöglichkeit, von der ich noch nichts weiß, schließlich müssen wir dort Studiengebühren zahlen.

15.4.08 11:08


Berlin..Berlin!

[von sönke] 

....ich fahre nach Berlin! Und zwar am 13.5., um mich dort bei der Taipei Vertretung persönlich vorzustellen. Dabei werde ich hoffentlich einen so guten Eindruck machen, dass man gar nicht anders kann, als mir ein Stipendium zu gewähren...Leider ist direkt vorher von Donnerstag bis Pfingstmontagabend Musikmachen beim Wöffshop im schönen Todesfelde angesagt, so dass ich extrem unausgeschlafen in Berlin eintreffen werde. Das könnte auf meine Performance drücken, aber vielleicht bin ich ja auch jenseits von Gut und Böse und damit in der richtigen Verfassung, um zu überzeugen.

Falls es nix wird mit dem Stipendium der Taiwaner, ich beantrage auch noch ein Stipendium an der Hamburger Uni, das kann ja nicht schaden, auch wenn es sich dabei nur um einen kleinen Zuschuss handelt. Möglicherweise steht mir sogar Auslands-Bafög zu, das wird sich aber erst sehr spät herausstellen, da die Bearbeitung der Anträge extrem lange dauert. Also nicht vergessen, am 13.5. vormittags für mich die Daumen zu drücken!

28.4.08 13:10





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung